03925 28 26 00

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, 
auch an Sonn- und Feiertagen!

Bestattungen für Ihre Lieben

Das Bestattungshaus Kaiser regelt und organisiert für Sie sämtliche Aufgaben, die im Sterbefall auf Sie zukommen

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner

  • Abholung des Verstorbenen zu jeder Tages- und Nachtzeit

  • Überführung des Verstorbenen im In- und Ausland

  • Abschiednahme bzw. Aufbahrung des Verstorbenen, auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause

  • die Erledigung aller Formalitäten beim Standes- und Friedhofsamt, sowie die Erledigung weiterer Formalitäten nach Absprache

  • das Bemalen/Gestalten des Sarges oder der Urne eines Verstorbenen durch Angehörige

  • Beantragung der Überbrückungsrente von Ehegatten

  • Hilfe bei der Beantragung der Witwenrente (auf Wunsch begleitet Sie auch ein Mitarbeiter zu der Rentenstelle, selbstverständlich kostenfrei)

  • das Reservieren von Cafe´s oder Gaststätten für die Bewirtung nach der Trauerfeier

  • Durchführung und Organisation der Trauerfeier

  • Vermittlung von geistlichen und weltlichen Rednern

  • Festlegung aller für die Trauerfeier nötigen Termine

  • eigene Trauerhalle mit bis zu 25 Sitzplätzen

  • Vermittlung von Anwälten bzw. Notaren zur Testamentsvollstreckung

  • Grabgeleit durch die Halloren

  • Hausbesuch (bei uns kostenfrei)

  • Trauerdrucksachen und Traueranzeigen

  • Vermittlung von Floristen und Steinmetzen

  • Vorsorge zu Lebzeiten

Feuer & Erde

In Deutschland gibt es zwei verschiedene Bestattungsarten, zum Einen die Erdbestattung und zum Anderen die Feuerbestattung

Alle weiteren Bezeichnungen unterschiedlicher Bestattungsarten sind alle Vorgehensweisen, die eine Feuerbestattung voraussetzen. Lesen Sie im weiteren Verlauf der Seite welche Optionen Sie haben.

Erdbestattung

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner Bestattungshaus Kaiser - Erdbestattung / Sarg

Die Erdbestattung gilt als traditionelle Bestattungsform. Hierbei wird der Sarg nach der Trauerfeier auf einem Friedhof in einem Grab beigesetzt. Im Regelfall erfolgt eine Erdbestattung innerhalb von 5 bis 7 Tagen nach dem Ableben. Die Erdbestattung bedarf keiner besonderen Willenserklärung und Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Grabarten.

Grundsätzlich können Sie sich zwischen einem normalen Reihengrab oder einem Doppel- bzw. Familiengrab entscheiden. Je nach Friedhofsatzung können Sie bei einem Wahlgrab Lage und Größe selbst bestimmen. Es können auch mehrere Beisetzungen in einer Grabstelle vorgenommen werden. 

Sollte es sich um ein bereits vorhandenes Grab handeln, wird zuerst die Verwendbarkeit geprüft und die Zustimmung des Nutzungsberechtigten eingeholt. Der Erwerb des Nutzungsrechtes an einer oder mehreren Wahlgrabstätten ist zwar auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, kann auf Wunsch aber verlängert werden.

Feuerbestattung

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner Bestattungshaus Kaiser - Feuerbestattung / Urne

Bei einer Feuerbestattung wird, wie der Name schon sagt,  der Verstorbene im Sarg in einem Krematorium dem Feuer übergeben. Hierzu ist in jedem Fall eine  besondere Vereinbarung notwendig. Wenn alle erforderlichen Formalitäten, wie z. B. die Beurkundung beim Standesamt vorliegen, kann die Kremierung stattfinden. 

Jeder Sarg wird hierbei einzeln in den eigens dafür vorgesehenen Ofen eingefahren. Um eine eindeutige Zuordnung der Asche zu gewährleisten wird mit jedem Verstorbenen ein hitzebeständiger Schamottstein mit einer Unikaten Kennzeichnung verbrannt. 

Erfolgt die Beisetzung nicht anonym, wird vom Bestatter ein Termin mit den Angehörigen vereinbart, an dem die Urne beigesetzt wird. Nach einer kurzen Trauerrede begleitet ein meist kleiner Kreis der Angehörigen die Asche von der Kapelle des Friedhofes zum Grab.

Anonyme Urnenbeisetzung

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner Bestattungshaus Kaiser - Anonyme Urnenbeisetzung

Unter der anonymen Urnenbeisetzung versteht man die Beisetzung auf einem Gemeinschaftsfeld oder in einem Grab - sofern eines besteht. Da es eine Reihe von Sonderformen auf den verschiedenen Friedhöfen gibt, informieren wir Sie selbstverständlich über die Gegebenheiten auf dem von Ihnen gewünschten Friedhof. 

Diese Form der Beisetzung sollte durch die Angehörigen gut bedacht werden. Bei einer späteren Trauerbewältigung fehlt eine persönliche Gedenkstätte. Es gibt also nicht wirklich den Besuch am Grab. Für viele Menschen wird das erst nach einiger Zeit zu einem Bedürfnis und sollte daher im Vorfeld wohl überlegt sein. 

Seebestattung - die Zeremonie

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner Bestattungshaus Kaiser - Seebestattung

Für viele ist es ein befreiender Gedanke den Verstorbenen an die Natur zu übergeben. Es ist eine außergewöhnliche Möglichkeit, in der erfrischenden Atmosphäre und der Weite der Ost- oder Nordsee Abschied zu nehmen. 

Wird eine Bestattung in der Ostsee gewünscht, so ist unser Partner "SeebestattungsReederei Hohe Düne" Ihr richtiger Partner. Bestimmen Sie selbst, ob Sie eine stille Beisetzung ohne Mitfahrt von Angehörigen wünschen oder bei der Seebestattung mit an Board sein wollen.
Kurz bevor Sie die Bestattungsposition erreichen, verlangt das Ritual die symbolische Übernahme der Urne durch den Kapitän. Sie wird so zum Abschiednehmen an Deck platziert.

FriedWald & Baumbestattung

Bestattungshaus Kaiser - Zeilentrenner Bestattungshaus Kaiser - Friedwald & Baumbestattung

Der FriedWald ist eine Bestattungsart, so individuell wie Sie selbst. Ob an einem einzelnen Baum auf einer Lichtung, am Seeufer oder Mitten im Wald, ein Förster berät Sie auch bei der Baumauswahl gern. Im FriedWald wird die Asche Verstorbener in einer biologisch abbaubaren Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Diese löst sich nach einer gewissen Zeit auf und gibt die Asche an die Natur zurück. 

Gern beraten wir Sie und suchen gemeinsam mit Ihnen eine Urne aus unserem umfangreichen Sortiment aus. Um auf die Grabstätte im FriedWald aufmerksam zu machen, wird eine individuelle Namenstafel am Baum befestigt.